Medical Yoga

Übst Du lieber in der Gruppe oder alleine im Privatunterricht?

Yoga und Spiraldynamik® sind ein tolles Gespann und bilden für mich eine Symbiose. Zusammen nenne ich es Medical Yoga, weil die Bewegungsintelligenz gefördert wird.

In der Gruppe bleibt ein Programm mehrere Wochen gleich, damit sich jeder Körper an die Haltungen gewöhnen kann. Meine Erfahrung zeigt, dass dadurch Tiefe und Verinnerlichung stattfinden darf. Meine Aufgabe besteht darin, Führung – wo gewünscht – über meine Hände anzubieten.

Bei mir gibt es ruhige Stunden, Erklärstunden, Stunden, wo ich philosophisches für den Alltag einfliessen lasse. Ich möchte die Herzen der Menschen erreichen und das kann ich durch Anregen zum Nachdenken, durch Anregen zur Eigenverantwortung übernehmen tun.

Privatunterricht
Hier steht die Einzelperson mit ihren Beschwerden oder Wünschen ganz klar im Fokus.

 

Inhalte

Ich binde die acht Glieder (ashtanga) des Yoga nach Patanjali in meinen Unterricht ein.

Auf körperlicher Ebene durch die Asanas, um gesund, beweglich, aufrecht, standhaft zu bleiben oder zu werden.

Auf energetischer Ebene hauptsächlich durch Atemtechniken, um Lebensfreude zu finden, Selbstvertrauen zu entwickeln und den Umgang mit den Sinnen zu spüren.

Auf mentaler Ebene vorrangig durch die Ujjayi Atmung aber auch durch Konzentration auf bestimmte Punkte in und ausserhalb des Körpers, was Ausgeglichenheit fördert, Loslassen und den bewussten Umgang mit unserem Geist trainiert.

Auf spiritueller Ebene durch Kontemplation auf ein Thema (im Bezug auf den Umgang mit der Umwelt und sich selbst) oder Meditation.

 

 

Yoga ist keine Religion.
Yoga ist eine reine Wissenschaft, genau wie Mathematik, Physik oder Chemie.
Yoga fordert nicht auf, an irgend etwas zu glauben. Yoga sagt: Erfahre!
So wie die Wissenschaft das Experiment fordert, fordert Yoga die Erfahrung.
Experiment und Erfahrung sind beide das Gleiche, nur ihre Richtungen sind verschieden.
Experiment bedeutet, dass du etwas im Aussen tust, Erfahrung bedeutet, dass du etwas im Inneren tust.
Erfahrung ist ein inneres Experiment.
Keine Überzeugung ist erforderlich, kein Glaube ist nötig, nur der Mut, Erfahrungen zu machen.

 – Osho –

 

Yoga Teacher YCH               Yoga Therapist

  • Der Geist wird wohl die Materie los, aber nie die Materie den Geist.

    Friedrich Hebbel
  • Das All ist Geist, das Universum ist geistig

    Kybalion
  • Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben, an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern, der andere ist morgen.

    Mahatma Gandhi oder Dalai Lama
  • Even if you are a minority of one, the truth is the truth.

    Mahatma Gandhi
  • Du kannst nicht ändern, wie andere Menschen dich behandeln, oder was sie über dich sagen. Alles, was du verändern kannst, ist deine Reaktion darauf.

    Mahatma Gandhi
  • Der Schwache kann nie verzeihen. Vergebung ist eine Eigenschaft des Starken.

    Mahatma Gandhi
  • Ein Mensch ist nur das Produkt seiner Gedanken. Er wird, was er denkt.

    Mahatma Gandhi
  • Gott ist die Summe alles Lebenden. Wenn wir auch nicht Gott sind, so sind wir doch Teil Gottes, so wie selbst der kleinste Wassertropfen Teil des Ozeans ist.

    Mahatma Gandhi
  • Hass kann nur durch Liebe überwunden werden.

    Mahatma Gandhi
  • Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass aus Unwahrheit und Gewalt auf Dauer niemals Gutes entstehen kann.

    Mahatma Gandhi
  • Ich will nicht nur an euern Verstand appellieren. Ich will eure Herzen gewinnen.

    Mahatma Gandhi
  • Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden. Was macht es, dass wir verschiedene Wege gehen, wenn wir nur das gleiche Ziel erreichen?

    Mahatma Gandhi
  • Fast alles, was du tust, ist letzten Endes unwichtig. Aber es ist wichtig, dass du es tust.

    Mahatma Gandhi
  • Ein Stern, den Gott entzündet, ist jedes Menschen Herz.

    Friedrich Julius Hammer
  • Sei Du die Veränderung , die Du in der Welt sehen willst.

    Mahatma Gandhi
  • Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft.
    Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.

    Buddha
  • Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze entzünden, ohne dass ihr Leben kürzer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.

    Buddha
  • Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

    Konfuzius
  • Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

    Buddha